Besucher bisher:    1038

Der Pfarrgemeinderat


Der Pfarrgemeinderat wird auf vier Jahre gewählt. Seine Mitglieder werden durch den Pfarrer in ihr Amt eingeführt. Der Pfarrgemeinderat dient dem Aufbau einer lebendigen Gemeinde und dadurch dem Heils- und Weltauftrag der Kirche. Er hat die Aufgabe, in allen gesellschaftlichen Anliegen der Gemeinde beratend oder beschließend mitzuwirken. Der Pfarrgemeinderat soll insbesondere:

- den Pfarrer beraten und in der Ausübung seines Amtes unterstützen
- Pastorale Richtlinien für die Gemeindearbeit aufstellen
- zur Haushaltsvorlage des Kirchenvorstandes Stellung zu nehmen
- die Arbeit der Organisationen und Gruppen anregen, fördern und aufeinander abstimmen
- Die Durchführung gemeinsamer Aufgaben beschließen und erforderliche Einrichtungen schaffen
- den Bischof vor der Neubesetzung der Pfarrstelle über die örtliche Situation unterrichten
- die Anliegen der Kirchgengemeinde in der Öffentlichkeit vertreten

Quelle: Satzung des Pfarrgemeinderates

Weitere Einzelheiten sind der Ortschronik zu entnehmen, die zu beziehen ist über die

Verwaltungsstelle Desingerode
Desingeröder Str. 32
37115 Duderstadt/Desingerode